Audimax Podcast mit Oliver Rathkolb

Das nervöse Zeitalter

11. November 2020 von Maiada Hadaia
Geschichte allein ist nicht das Wichtigste meint Oliver Rathkolb, Zeithistoriker aus Leidenschaft. Sondern auch politische Bildung und Medienkompetenz. Besonders in Krisenzeiten sehnt sich Gesellschaft nach klaren Botschaften. Im Podcast plädiert er dafür die Lehren der Nachkriegszeit im neuen "nervösen Zeitalter" wieder heranzuziehen.
© Stefan Knittel

Audimax Podcast mit Oliver Rathkolb

Oliver Rathkolb ist Professor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Er forscht u.a. zur Europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert, österreichischen und internationalen Zeit- und Gegenwartsgeschichte im Bereich der politischen Geschichte und österreichischen Republikgeschichte im europäischen Kontext.